GER ENG RUS
 

Religionsunterricht oder Ethik?

In Bayern ist es üblich, dass ein Kind den Religionsunterricht besucht. Dieser Unterricht wird für Anhänger der römisch-katholischen und für Anhänger der evangelisch-lutherischen Konfession angeboten. Es besteht jedoch keine Pflicht, dass Ihr Kind den Religionsunterricht besucht.
Sie haben die Wahl: Wenn Sie - egal ob aus weltanschaulichen oder religiösen Gründe - nicht wollen, dass Ihr Kind den Religionsunterricht besucht, können Sie es zum Ethikunterricht anmelden. Beachten Sie, dass Ihr Kind grundsätzlich verpflichtet ist, entweder Ethik oder Religion zu belegen.
Ab dem Alter von 14 Jahren entscheidet Ihr Kind komplett selbständig, da es ab nun als religionsmündig gilt.

Ihre Ansprechpartner sind

Wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an die Leitung der Schule, die Ihre Kinder besuchen.