GER ENG RUS
 

Logo

 

     Über das Projekt

Ein Programm das Vorurteile abbauen und gleichzeitig ein Interesse am Andersartigen wecken soll, wurde durch die Bundesregierung unter dem Namen Xenos ins Leben gerufen. 2012 hat die Volkshochschule Passau zusammen mit ihren Partnern den Volkshochschulen Freyung-Grafenau, Landkreis Hof und Landkreis Cham das Projekt, Grenzenlos tolerant – Toleranz grenzenlos, mit Förderung durch Xenos gestartet. Das Projekt basiert auf drei Grundpfeilern:

  1. Dem Einzelnen wird die Möglichkeit gegeben, eigene Defizite zu erkennen und zu minimieren, um die eigenen Chancen zu verbessern.
  2. Die breite Öffentlichkeit wird für Probleme und Umstände von Ausländern sensibilisiert, um ein Verständnis für ihre Belange zu schaffen.
  3. Ein Raum für Begegnungen wird geschaffen, um Austausch und Reflexion zwischen den Kulturen zu fördern und stärken.

Damit wir am Ende in einer Welt leben, in der es heißt: Grenzenlos tolerant – Toleranz grenzenlos.

Mehr Infos zum Förderprogramm Xenos erhalten Sie unter:

www.xenos-de.de

Weitere Informationen über die Aktionen im Rahmen des Projekts "Grenzenlos tolerant - Toleranz grenzenlos"  der vhs Passau können Sie hier erhalten.

 


Diese Webseite wurde vom Verein "Gemeinsam leben & lernen in Europa" im Auftrag der vhs Passau im Rahmen des Xenos-Programms erstellt. Gerne haben wir dieses Projekt übernommen, da die Informationsplattform für Migranten dem Zweck und die Ziele unseres Vereins erfüllt.Logo

Mehr Informationen über unsere Arbeit finden Sie unter:
www.gemeinsam-in-europa.de

 

Kontakt:
Gemeinsam leben & lernen in Europa e.V.
Leopoldstr. 9, 94032 Passau

Tel. 0851-2132740
info[äT]gemeinsam-in-europa.de